Moin Amour

Kalte Tage & warme Bäuche

Herrlich! Was gibt es schöneres als nach einem kalten und langen Tag nach zu Hause zu kommen und zu kochen.
Ob mit dem Partner, der Familie, den Freunden oder dem Haustier.
Ja dem Haustier. Meine Katze zum Beispiel liebt es mir beim kochen über die Schulter zu schauen. Probieren inklusive!

Jedenfalls war gestern genau so ein Abend gewesen. Ich war den ganzen unterwegs gewesen. Mal mehr, mal weniger draußen oder drinnen. Trotz meiner gefütterten Jacke schlich sich zuletzt ein kalter Windzug meinen Ärmeln hoch und dabei kam sie mir.
Die Idee am Abend zu kochen. Und nein, nicht mit meiner Katze aber auch nicht alleine. *räusper*

Gesagt getan! Auf dem Heimweg kamen wir beim Supermarkt entlang und nahmen genau 3 Zutaten mit:

→ 1x Spitzkohl (ca. 1,5kg) ←
→ 600g Rinderhackfleisch ←
→ 1x Cremefine 7% ←

Zu Hause angekommen fingen wir an das Rinderhackfleisch anzubraten und den Spitzkohl klein zu schneiden.
Schließlich landete alles zusammen im Topf mit der Cremefine und wurde gut gewürzt mit 1 Liter Gemüsebrühe aufgegossen. Das ganze etwas köcheln lassen, fertig!

So simpel und doch so lecker. Auch wandelbar in vegan.
Hackfleisch durch Tofu oder Soja-Hack und Cremefine durch Soja-Cuisine ersetzten!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Moin Amour

Thema von Anders Norén