Moin Amour

Silence

Moin meine Lieben!

In meinem letzten Post hatte ich euch erzählt gehabt, dass mich die Grippe die momentan rumgeht ziemlich erwischt hatte.

Zu meinem Pech ging ich, anstatt zum Arzt zu gehen oder zu Hause zu bleiben und mich auszuruhen um gesund zu werden, zur Arbeit. Ich dachte bzw. ich hatte die Hoffnung, dass es von allein vergeht und ich schnell wieder fit bin.
Zum Dank, dass ich nicht auf meinen Körper hören wollte, bekam ich als ich arbeiten war plötzlich sehr hohes Fieber und starke Schmerzen, das ich so auf direkten Weg in ein Krankenhaus kam.

Hierbei möchte ich anmerken, dass mich keiner für diese Dummheit als Vorbild nehmen soll. Ich weiß, dass ich viel, viel eher auf meinen Körper hätte hören sollen und nicht auf irgendwelche freiverkäufliche Arzneimittel aus der Apotheke die meine Symptome angeblich lindern. Jedem der das hier liest lege ich es ans Herz, rechtzeitig die Signale seines Körpers zu deuten und schnell zu handeln. Schneller als ich. Wenn man eine Krankheit verschleppt und diese ausbricht, ist diese erheblich schlechter wieder los zu werden. Hätte ich viel eher gehandelt, wäre ich wahrscheinlich nach nicht einmal einer Woche auf dem Damm gewesen.

Nach einer langen Erholungsphase und die damit geschuldete Stille hier auf dem Blog, melde ich mich endlich wieder zurück!

Trust was you feel,
not was you hear.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

2 Kommentare

  1. cafe rule 25. Juli 2019

    Good post. I learn something totally new and challenging on sites I stumbleupon every
    day. It’s always interesting to read content from other writers and practice a
    little something from other sites.

  2. standard oyster company 23. August 2019

    My family members every time say that I am wasting my time
    here at net, but I know I am getting know-how everyday by reading such pleasant posts.

Antworten

© 2019 Moin Amour

Thema von Anders Norén